Was für Waffenbesitzkarten gibt es?

Hauptkategorie: ROOT

Sportschützen nutzen in der Regel grüne und gelbe Waffenbesitzkarten (WBK).
Die gelbe WBK ist speziell für Sportschützen gedacht - sie berechtigt zum Kauf von Einzelladerkurzwaffen, Repetierlangwaffen mit gezogenen Läufen und Einzellladerlangwaffen mit glatten Läufen (Schrotflinten). Voraussetzung: Für die zu erwerbende Waffe muss es eine Disziplin in einer genehmigten Schießsportordnung eines zugelassenen Schießsportverbandes geben! Anders als bei der grünen WBK, benötigt man auf der gelben WBK keinen Voreintrag seiner Behörde.
Die grüne WBK ist vom Prinzip her für alle Waffen gedacht. Sportschützen haben in der Regel Kurzwaffen und Selbstladegewehre auf der grünen WBK stehen. Um Waffen auf die grüne WBK kaufen zu können, muss man einen sogenannten Voreintrag durch seine Behörde bekommen.

Neben den genannten Waffenbesitzkarten gibt es auch noch eine rote WBK für Waffensammler und Sachverständige.